Ich möchte ein Littmann Stethoskop kaufen, weiß aber nicht, welches.

11.06.2010 13:46 | Stethoskop Blog

Ein häufiger Grund, warum bei uns das Telefon schellt (und Sie deshalb bei uns in keinem Call Center landen), ist die Frage nach dem richtigen Stethoskop.

Dabei haben sich die Anrufer in der Regel schon darauf festgelegt, ein Littmann Stethoskop des US-Konzerns 3M zu kaufen. Das ist auch gut so, denn im Bereich Stethoskope ist 3M mit Littmann weltweiter Marktführer. Die Marktführerschaft gründet auf eine innovative Technik im klassischen Design sowie auf die patentierte “Dual Frequency Membran”, mit der fast alle Littmann Stethoskope ausgestattet sind (Ausnahmen sind die elektronischen Littmann Stethoskope sowie die Littmann Kinder- und Säuglingsstethoskope).

Seit über 40 Jahren produziert 3M Littmann Stethoskope, die nach ihrem Erfinder, Dr. David Littmann, einem bekannten Kardiologen und Professor an der Harvard Medical School, benannt sind. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung hat 3M verschiedene Modelle entwickelt, um so den Anforderungen der verschiedenen Fachgebieten und Berufsgruppen gerecht zu werden.

Stethoskope Speziell für die Kinderheilkunde

Speziell für die Säuglings- und Kinderheilkunde wurden das Littmann Classic II Kinderstethoskop und das Littmann Classic II Säuglingsstethoskop entwickelt. Beide Stethoskope sind mit einem zweiseitigem Edelstahlbruststück ausgestattet, welches durch niedriges Eigengewicht und geringer Größe bestens zur Untersuchung von Säuglingen und Kinder in Arztpraxen und auf Kinderstationen in Krankenhäusern geeignet ist. Das Bruststück des Littmann Classic II Säuglingsstethoskops wiegt 30 Gramm, der Durchmesser des Trichters beträgt 1,9 cm und der Membran 2,7 cm. Das Bruststück des Littmann Classic II Kinderstethoskops wiegt 40 Gramm, der Trichter hat einen Durchmesser von 2,5 cm und die Membran 2,9 cm.

Ebenso für die Untersuchung von Kindern geeignet ist das Littmann Cardiology III/Dual Stethoskop. Die kleine Seite des doppelseitigen Bruststücks hat einen Durchmesser von 3,3 cm und kann als Membran oder Trichter eingesetzt werden. Ein Vorteil des Littmann Cardiology III/Dual Stethoskops gegenüber der Littmann Classic II Säuglings- und Kinderstethoskope ist die verbesserte Akustik besonders im Bereich der niedrigeren Frequenzen aufgrund des integrierten Zweischlauchsystems.

Für die Untersuchung Neugeborener und Frühgeborener eignen sich aufgrund ihres kleinen Sensors besonders gut die elektronischen Stethoskope von Littmann: das Littmann elektronische Modell 3100 und das Littmann elektronische Modell 3200.

Stethoskope zuverlässig in der Krankenpflege

Ein anderes, speziell für eine Berufsgruppe entwickeltes, Stethoskop ist das Littmann Select Stethoskop. Das Stethoskop mit Einschlauchsystem ist besonders auf die Bedürfnisse der Krankenpflege ausgerichtet. Das beschichtete Masterbruststück ais Alloy-Leichtmetall bietet eine zuverlässige Akustik und eignet sich zur begrenzten physikalischen Einschätzung und zur Blutdruckmessung. Für Pflegefachpersonal, das weitergehende Untersuchungen vornimmt, eignet sich das Littmann Classic II S.E. Stethoskop oder gegebenenfalls das Littmann Master Classic II Stethoskop.

Im Studium und in der Allgemeinmedizin unverzichtbar

Diese beiden Stethoskope, das Littmann Classic II S.E. Stethoskop und das Littmann Master Classic II, eignen sich zur physikalischen Einschätzung und Diagnose. Die Anwendergruppen ähneln sich daher auch: Das Littmann Classic II S.E. ist das meistverkaufte Littmann Stethoskop weltweit und gilt als besonders beliebtes Einstiegsmodell für Studierende. Außerdem ist es für Pflegefachpersonal und Allgemeinmediziner geeignet. Daher sieht man auch so manchen Arzt, der noch sein “Studentenstethoskop” benutzt. Das Littmann Master Classic II empfiehlt 3M für Allgemeinärzte, Medizinstudierende und Physiotherapeuten.

Wo aber liegen die Unterschiede zwischen den beiden Modellen?

Das Littmann Classic II S.E. ist mit einem Edelstahl-Doppelkopf-Bruststück (65 Gramm) und Einschlauchsystem ausgerüstet, das Littmann Master Classic II mit einem einseitigem Master-Bruststück (90 Gramm) aus poliertem Alloy-Leichtmetall und einem Einschlauchsystem mit größerem Durchmesser. Nach 3M Maßstäben bietet das Littmann Classic II S.E. eine hohe akustische Empfindlichkeit, das Littmann Master Classic II dagegen eine exzellente Akustik.

Beide Stethoskope verfügen über die patentierte Dual-Frequency-Membran, die die Auskultation von hohen und niedrigen Frequenzen durch einfache Änderung des Anpressdrucks ermöglicht. Beim Littmann Classic II S.E. hat man zusätzlich die Möglichkeit, mit dem Trichter abzuhören.

Soweit die Theorie, aber wie sieht es in der Praxis aus? Aus meinen Gesprächen weiß ich, dass die einen keinen besonderen Unterschied zwischen Littmann Classic II S.E. und Littmann Master Classic II feststellen können, die anderen das Littmann Master Classic II als deutlich lauter und klarer empfinden. Viele bevorzugen das Littmann Classic II S.E., weil sie zwischen Membran und Trichter wechseln können. Littmann Master Classic II Benutzer setzen gerade darauf, das Stethoskop nicht vom Körper des Patienten absetzen zu müssen, um es zu drehen. Der Preisunterschied zwischen beiden Stethoskopen ist nicht so gravierend, als dass er Kauf entscheidend sein sollte. Neben dem eigenen Hörempfinden sollte der Anspruch an das Auskultationsergebnis entscheidend sein.

Höchste Maßstäbe in Kardiologie und Pneumologie

Hohe Ansprüche an das Auskultationsergebnis ergeben sich im Bereich der Kardiologie und Pneumologie. Für Kardiologen und Pneumologen wie auch für Allgemeinmediziner, die auch schwer hörbare Herz- und Lungentöne oder Darmgeräusche erfassen müssen, hat 3M drei Doppelschlauch-Stethoskope entwickelt, die für ihre sehr gute Leistung bekannt sind: das Littmann Master Cardiology Stethoskop, das Littmann Cardiology III/Dual Stethoskop und das Littmann S.T.C. Soft Touch Stethoskop.

Das erste Littmann Cardiology Stethoskop wurde Ende der 70er Jahre entwickelt – nach den Wünschen der damals 50 weltweit führenden Kardiologen, die von 3M gebeten wurden, ihr “Traum-Stethoskop” zu beschreiben. Über die Jahre hinweg wurde die Produktoptimierung fortgeführt. 1987 führte 3M das Littmann Master Cardiology Stethoskop als sein neues Topmodell ein. Dieses Stethoskop, das von 3M-Ingenieur Tom Packard erfunden wurde, repräsentiert einen Quantensprung in Technologie und Aussehen von Stethoskopen seit der Entwicklung des Stethoskops für Ärzte durch Dr. David Littmann in den frühen 60er Jahren.

Seinem Qualitätsanspruch wird das Littmann Master Cardiology Stethoskop auch heute noch gerecht: Mit einem Master-Bruststück aus poliertem Edelstahl (4,4 cm Durchmesser), Pädiatrie-Adapter, integriertem hochwertigem Zweischlauchsystem und einem Gesamtgewicht von 180 Gramm überzeugt es durch eine überlegene Akustik. Wir haben mehreren Frauen und Männern aus verschiedenen Berufsgruppen (Krankenpfleger, Studierende, Heilpraktiker und Ärzte) unterschiedliche Littmann Stethoskope zum Testen gegeben. Vom Klangergebnis des Littmann Master Cardiologys waren alle ausnahmslos begeistert (auch wenn die Wahl aus anderen Gründen wie Anspruch an das Auskultationsergebnis auf ein anderes gefallen ist).

Sehr gute Kritik bekommt auch das Littmann S.T.C. Soft Touch Stethoskop, das durch seine besondere Form – das Edelstahlbruststück ist oval – viele Anhänger findet. Das ovale Bruststück sieht nicht nur schön aus, es eignet sich besonders gut zur Auskultation der Rippenzwischenräume, der Leiste und der Halsschlagader. Die Form des Littmann S.T.C. Soft Touch Stethoskops ist übrigens einmalig, sie wird nur von 3M nur für dieses Stethoskop angeboten. Nach 3M Maßstäben verfügt das Littmann S.T.C. Soft Touch Stethoskop über eine außerordentliche Akustik und liegt in der 3M Skala (allgemeine Littmann Stethoskop Performance) nur leicht hinter dem Littmann Master Cardiology (Littmann S.T.C. Soft Touch Stethoskop 9+, Littmann Master Cardiology 10).

Ganz weit vorne in der 3M Skala (allgemeine Littmann Stethoskop Performance) liegt auch das Littmann Cardiology III/Dual Stethoskop mit 9 Punkten und einer außerordentlichen Akustik. Der entscheidende Vorteil gegenüber dem Littmann Master Cardiology und Littmann S.T.C. Soft Touch Stethoskop ist das zweiseitige Edelstahlbruststück, das einen vielseitigen Einsatz garantiert. Vor allem ist es für Mediziner vorteilhaft, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen untersuchen.

Elektronische Stethoskope bieten bis zu 24-fache Verstärkung

Wer auf eine Akustik angewiesen ist, die über die mit einem klassischen Stethoskop mögliche hinausgeht, ist mit einem der elektronischen Modelle von Littmann bestens beraten. Auch hier setzt 3M auf stetige Innovation und hat kürzlich das Littmann elektronisches Modell 3100 (Nachfolgermodell von Littmann elektronisches Modell 3000) und das Littmann elektronisches Modell 3200 (Nachfolgermodell von Littmann elektronisches Modell 4100) herausgebracht.

Beide Modelle verfügen über eine nochmals verbesserte Tonqualität und Benutzeroberfläche und bieten eine bis zu 24-fache Verstärkung. Mit der patentierten “Ambient Noise Reduction Technologie” (ANR) werden störende Umgebungsgeräusche bis zu 85 Prozent reduziert. Die “Frictional Noise Reduction Technologie” hilft zudem, Reibungsgeräusche zu unterdrücken. Ein realistischer Klang der Herz- und Lungengeräusche ist so gewährleistet.

Das ergonomisch designte Bruststück aus poliertem Metall eignet sich zur Auskultation von allen Patienten, ob groß oder klein. Mit dem kleinen 15 Millimeter Sensor können Säuglinge und Kinder sowie schwer zugänglichen Stellen (Karotis) auskultiert werden. Das Littmann elektronische Stethoskop Modell 3200 bietet zusätzlich die Möglichkeit, Herz- und Lungengeräusche digital aufzunehmen, zu speichern, zu visualisieren und per Bluetooth zu übertragen.

Die Anwendungsgebiete der Littmann elektronischen Stethoskope ist vielfältig, sie werden sowohl in der Allgemeinmedizin, in der Kardiologie und Pneumologie als auch in der Intensivmedizin verwendet. Die elektronischen Modelle eigen sich außerdem für Mediziner mit vermindertem Hörvermögen.

Probieren geht über studieren

Bleiben trotz aller Abwägungen zwei oder drei Modelle zur Auswahl, gilt die einfache Regel: Probieren geht über studieren, denn jede Theorie ist grau! Bestellen Sie einfach bis zu drei unterschiedliche Modelle und testen, welches Ihr ganz persönliches Top-Modell ist.

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.