Was macht das Littmann Master Cardiology so einzigartig?

10.08.2011 12:57 | Stethoskop Blog

Seine Funktionalität, seine Qualität und seine Haltbarkeit!

Das Littmann Master Cardiology Stethoskop, von 3M-Ingenieur Tom Packard erfunden, repräsentiert einen Quantensprung in Technologie und Aussehen seit der Entwicklung des ersten Littmann Stethoskops in den frühen 60er Jahren durch den Namensgeber Dr. David Littmann.

Das erste Littmann Cardiology Stethoskop wurde von 3M in den 70er Jahren entwickelt, nach dem das Unternehmen 50 weltweit führende Kardiologen nach ihrem “Traum-Stethoskop” befragt hatten. Die damalige Traumvorstellung, ein Doppelschlauch-in-einem-Schlauch-System, neue weichere Ohroliven und einen tieferen dunkleren Trichter zur Steigerung der Resonanz tiefer Frequenzen, wurde in dem Littmann Master Cardiology Wirklichkeit – in einer Qualität, von der sich die damals befragten Ärzte bestimmt nicht gewagt haben zu träumen.

Und noch heute gerät so mancher Mediziner ins Träumen oder Schwärmen, wenn er von “seinem” Littmann Master Cardilogy Stethoskop spricht. Kürzlich erzählte mir ein Herzchirurg in leitender Funktion, dass er sein Stethoskop seit 1993 – ohne ein einziges Verschleißteil auszutauschen – benutze: “Es funktioniert wie am ersten Tag, ich habe noch nicht einmal die Oliven oder die Membran, die alle noch in der Originalverpackung sind, ersetzen müssen! Und ich habe es, weiß Gott, lange Zeit jeden Tag benutzt…”.

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.